Part Library Usage and Supply (PLUS)

Projektpartner:

Finanzierung:

ESPRIT 3

Projektbeginn:

Dezember 1993

Dauer:

30 Monate

Ansprechpartner:

Dipl.-Inf. A. Ort

Kurzbeschreibung:

Die Portierbarkeit von Teilebiliotheken ist ein wesentlicher wirtschaftlicher Aspekt für CAD- Benutzer, Teilehersteller und CAD- Systemanbieter.
Um eine solche Portierbarkeit zu erreichen, wurde in Europa der sogenannte CAD-LIB- Ansatz entwickelt. Er besteht aus einer Reihe von Konzepten, die sich aus den Erfahrungen mit herstellerspezifischen Lösungen und nur Teilaspekte berüvksichtigenden nationalen Standards ergaben.
Dieser Ansatz bildet eine akzeptierte, gemeinsame Basis für die europäische und internationale Normungsarbeit (CEN/TC310-pr ENV 40004 and ISO/TC184/SC4-ISO 13584).

Weitere Informationen über PLUS (in englischer Sprache)

Weitere Informationen über STEP (in englischer Sprache)



[Home] [In english]
(letzte Eintragung / Aktualisierung : 20. Mai 1996)