Zu dieser Informationsschrift

Das Institut für Maschinenwesen gehört mittlerweile zu den größten Instituten der TU Clausthal. Dies trifft sowohl für den Personalbereich (ca. 40 Beschäftigte) als auch für die Material- und Geräteausstattung zu. Entsprechend schwer fällt es dem "alt(gedient)en Hasen", in kurzen Zügen alles das zu beschreiben, was er kennt, aber auch dem "Neuling", sich in allen Dingen zurechtzufinden.

Dem soll durch diese Informationsschrift abgeholfen werden. Sie möge dem einen als erster Schritt zum Kennenlernen des Instituts mitsamt seinen internen Abläufen dienen, dem anderen aufgrund der vielen Details als Nachschlagewerk.

Da sich das Institut hinsichtlich seiner personellen und materiellen Zusammensetzung in einem ständigen Fluß befindet, kann diesbezüglich immer nur ein momentaner Zustand wiedergegeben werden, der nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Es wird aber dafür Sorge getragen, das obsolete Informationen ständig durch den aktuellen Stand ersetzt werden, weshalb diese Schrift auch als Hypertextdokument aufgebaut wurde, um somit eine schnelle papierlose Aktualisierung zu gewährleisten.

Hinweise für Änderungen oder Verbesserungen nehmen der Institutsleiter, das Sekretariat und/oder der amtierende Institutsordnungsreferent entgegen.
 
 

Clausthal, September 1999                    Prof. Dr.-Ing. Peter Dietz